infa für Kids

„Familien in Aktion!“ bietet abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm

Auf Kinder, Eltern und Großeltern wartet bei „Familien in Aktion!“ in Halle 25 ein vielfältiges Programm: Ob toben, kreativ sein, spielen oder entspannen – es kommen weder die kleinen noch die großen Messebesucher zu kurz.

Der Frankfurter Verein Mehr Zeit für Kinder sorgt mit zahlreichen Aktivitäten dafür, dass der Besuch auf seiner Fläche noch lange in Erinnerung bleibt.

 

Auf Gleichgewicht und Konzentration kommt es in der Bewegungsarena an. Mit Produkten von Pedalo können diese Eigenschaften trainiert und spannende Wettrennen veranstaltet werden. Sowohl Kinder als auch Erwachsene kommen dabei auf ihre Kosten. Unter dem Motto „Meine Füße fühlen“ geht es im Fußparcours um Wahrnehmungsförderung. Unsere Füße sind das Fundament unserer Körpers und brauchen ganz besonders viel Aufmerksamkeit. Im Verlauf des Parcours sammeln Groß und Klein vielfältige Erfahrungen mit ihren Füßen.

 

Wie werden Kindersitze richtig im Auto montiert? Worauf kommt es bei der Verkehrserziehung von Kindern an? Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR e.V.) beantwortet diese Fragen auf der „Familien in Aktion!“-Fläche unter anderem mit einem lehrreichen Quiz für Kinder und Präsentationen vor Ort. Entsprechendes Informationsmaterial können die Besucher mit nach Hause nehmen.
Zudem wir das Thema „Sicher unterwegs mit Oma und Opa!“ abwechslungsreich für die Besucher aufbereitet.

Im Zeichen von Autos, Traktoren und anderen Fahrzeugen stehen die Flächen von Bruder und rolly toys: Mit den Land- und Nutzfahrzeugen von Bruder lassen sich Szenarien aus Landwirtschaft oder Straßenbau ganz leicht nachspielen. Im großen rolly toys Verkehrsparcours testen junge Rennfahrer ihr Können und erlernen gleichzeitig die ersten Verkehrsregeln. Egal ob am Lenker eines der rolly toys Fahrzeuge oder als Fußgänger, hier gelten die Verkehrsregeln für alle.

 

Warum trägt Mama auch im Sommer eine Mütze? Warum legt Oma ihre Brille in den Kühlschrank? Wenn Erwachsene an Krankheiten wie Brustkrebs oder Demenz leiden, können Kinder nur schwer nachvollziehen, was mit den Eltern oder Großeltern passiert. Der Mehr Zeit für Kinder e.V. hat deshalb vor einigen Jahren eine Publikationsreihe begonnen, in der Erkrankungen kindgerecht erklärt werden. Auf der infa in Hannover haben die Besucher die Möglichkeit, sich die Bücher anzusehen und zu bestellen.

 

Alle großen und kleinen Messebesucher sind herzlich eingeladen, die „Familien in Aktion!“-Fläche zu besuchen, um das vielfältige Angebot zu erleben. Für Kindergartengruppen steht wieder ein kostenloses moderiertes Programm zur Verfügung. Interessierte Kindergärten können sich im Voraus direkt bei Mehr Zeit für Kinder anmelden.

Ansprechpartnerin ist Sophia Bub, Tel.: 069/ 156896-0, Fax –10.

 

Familien-Service
am Infostand in Halle 19 & 25

  • Wickel- und Stillraum mit Mikrowelle und Baby-Hochstuhl
  • kostenloser Bollerwagen-Verleih
  • Kinderanimation und Mal-Ecke
  • „Antiverschüttgehbändchen“

Besondere Service-Leistungen während der infalino:

Während der Babymesse am 20. und 21. Oktober gibt es in Halle 23 u.a. eine Still-Lounge mit Mikrowelle und Stillkissen der Firma HOBEA, einen Tragehilfenverleih vom Tragenetzwerk für einen kinderwagenfreien Messe-Besuch und – neu in diesem Jahr – eine Fütterbar mit kostenloser Biobabynahrung der Firma Holle baby food.

Hier geht's zur infalino