Infos für Besucher
Special Edition 2020 - Einfach anders!

Einfach anders, einfach sicher!

Damit Sie sich bei Ihrem infa-Besuch rundum sicher fühlen, haben wir Maßnahmen entwickelt, mit denen Sie sich und andere schützen.

Online-Registrierung

 

In diesem Jahr gibt es die infa-Tickets ausschließlich online und nach vorheriger Registrierung. Für Sie bedeutet das: kein Warten am Ticketschalter. Uns ermöglicht es im Fall der Fälle die Kontaktnachverfolgung. Aber keine Angst: Ihre Daten werden nach Ablauf der geltenden Frist natürlich von uns gelöscht.

 

Fester Besuchszeitraum

 

Da wir eine Obergrenze an Besuchern einhalten müssen, die gleichzeitig auf dem Gelände sind, sind die Tickets pro Tag in diesem Jahr limitiert. Planen Sie Ihren infa-Besuch daher möglichst frühzeitig!

An den besucherstarken Tagen gibt es zudem täglich zwei Zeitslots, aus denen Sie wählen können. Morgens von 10 bis 14 Uhr und nachmittags von 15 bis 19 Uhr. So entzerren wir den Besucherstrom und Sie können mit viel Platz entspannt shoppen.

Wir tragen Mund-Nasen-Schutz!

 

Sie kennen es aus dem Supermarkt - und auch bei der infa gilt eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. So schützen Sie sich und die anderen Besucher, Aussteller und infa-Mitarbeiter.

 
 

Mit Abstand am besten!

 

In diesem Jahr haben wir die Gangbreite deutlich vergrößert, sodass Ihnen genügend Platz bleibt, um mindestens 1,5 m Abstand zu anderen zu wahren. Insgesamt stehen jedem Besucher auf Grund der limitierten Besucherzahl pro Tag mindestens 4 qm zur Verfügung. Außerdem haben wir die Wegeführung angepasst und so die Laufwege für Sie verkürzt.

Handhygiene

 

Die Hände sind die häufigsten Überträger für Keime. Neben unseren Toilettenanlagen, wo Sie sich die Hände gründlich mit Seife waschen können, haben wir daher zusätzlich ausreichend Desinfektionsmittelspender in den Hallen positioniert. Außerdem werden die Ausstellungsoberflächen regelmäßig gereinigt.

 

Nies- und Hustenetikette einhalten

 

Wenn es doch einmal in der Nase kribbelt, Husten oder Niesen Sie bitte in die Armbeuge und von anderen Menschen abgewandt. Am besten mit einem ausreichenden Abstand von 1,5 m.

 
 

Lächeln und Winken!

 

Höflichkeit und Freundlichkeit können Sie auch ohne einen Handschlag vermitteln. Bitte verzichten Sie in diesem Jahr daher auf Hände schütteln und Körperkontakt. Ein freundliches Lächeln wirkt genauso herzlich!

 

Bitte nur gesund zur infa!

 

Sie fühlen sich nicht so 100-protzentig wohl? Der Hals kratzt, die Nase läuft und die Glieder schmerzen? Dann bleiben Sie bitte Zuhause! So sehr wir uns über Ihren Besuch auch freuen, schützen Sie bitte andere Besucher vor einer möglichen Ansteckung.

Gut Gelüftet

 

Unsere hochmodernen Belüftungsanlagen versorgen die Hallen mit hundertprozentiger Außenluft und sorgen so dafür, dass die Luft in der Halle mehrmals pro Stunde komplett ausgetauscht wird. Durch diesen Luftaustausch wird die Hallenluft fortlaufend entkeimt.

 

Hereinspaziert!

 

Die Türen zu unseren Hallen sind während der infa nach Möglichkeit stets geöffnet, damit Sie kontaktlos zwischen den Hallen wechseln können.

 

Sicher genießen

 

Unsere Gastronomen halten sich an die aktuellen Richtlinien für die Gastronomie in Niedersachsen. Das beinhaltet die Aufnahme Ihrer Kontaktdaten, Tischanordnung mit ausreichend Abstand und die regelmäßige Desinfektion der Tischflächen. An Ihrem Sitzplatz dürfen Sie natürlich ohne Maske genießen!